Ladies Room.
Gratis bloggen bei
myblog.de

1. Akt

also... da ist so ein Mädchen, das Johanna heißt. Es wohnt in einem Heim und will nichts mit den anderen Kindern zutun haben. Irgendwann mögen die anderen Kinder Johanna auch nicht mehr und wollen die rausekeln. Sie landet dann auf der Straße, weil sie rausgeschmissen wurde und ist nun ganz alleine.

Die Gruppe von Punkern, die zwischenzeitlich auch auftritt, braucht dringend Geld, um sich Kippen und Alk zu finanzieren. Sie planen jemanden zu überfallen und stoßen auf eine alte Oma. Nach dem Raub lassen sie die Oma einfach liegen. Doch eine Punkerin, die eigentlcih keine ist [ich ;D also Meike ^^] ruft den Krankenwagen. Zu dieser Zeit ist Mitze [Shirin xD] mit Timo zusammen.

Als Johanna gerade die Straße lang läuft, sieht sie die alte Oma auf dem Boden liegen. In dem Moment kommt auch schon der Krankenwagen. Die Ärzte sind 2 total planlose Russen, die nur Wodka im Kopf haben. Zuerst denken sie, Johanna wäre ihr Patient und es dauert eine Weile, bis sie enttäuscht feststellen, dass nicht Johanna, sondern die Oma Hilfe braucht.

 

Beste Dialoge/Szenen von der Einprobung des 1. Aktes waren:

Anne [alias ein Arzt]: "Hassu zu viel Wodka in Kopp?!"

Milena [alias 'Timo']: "Ich denk die ganze Zeit, dass die Shirin schwul ist." - Hergen: "Meinetwegen kann sie auch schwul sein." - Shirin [alias 'Mitze']: " Ein schwuler Punk! Och nee." - Frauke [alias 'Rattöh'; böser Punk]: "Wieso; ein schwuler Punk ist doch auch süß?!"

Hannah kriecht auf dem Boden herum, als 'Rattöh', 'Asi' [Meike] und sie die Oma überfallen wollen. Sehr Army-like xD

 

12.11.06 17:01
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen